erinnerungen vor frankreichs grenze

laue, aber bestimmte brise

hellblauer himmel

sonne blättert durch die bäume

augen schweifen umher, planlos

und in der ferne rauscht meer

spürst du es auch? das wasser ist in unserer seele.

ein unbekannten song für leichten schlaf und leichte nähe

Advertisements

comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s